Wikipedia-Tag

    Was wäre das Internet ohne Wikipedia? Unvorstellbar! Deshalb ist es nur verständlich, dass der größten Wissensplattform im Netz ein eigener Aktionstag gewidmet wurde: Am 15. Jänner ist der Internationale Wikipedia-Tag.

    Geschichte

    Das Datum geht auf die Gründung von Wikipedia zurück. Am 15. Jänner 2001 ging das Wiki-basierte Projekt "Wikipedia" erstmalig online. Der Name setzt sich aus den Begriffen "wiki" (hawaiianisch: schnell) und "encyclopedia" (englisch: Enzyklopädie) zusammen.

    Wikipedia ist ein kostenloses Lexikon zum Mitmachen für Alle: Jeder Benutzer der Website kann Artikel lesen, verändern oder auch neue Artikel verfassen, welche dann von anderen Benutzer_innen auf ihre Richtigkeit geprüft und gegebenfalls verbessert werden. Dieses System ist einzigartig und funktioniert zudem sehr gut: Die Kosten für den Betrieb der Webseite finanzieren sich ausschließlich aus freiwilligen Spenden ihrer Benutzer.1

    Der erste Wikipedia-Eintrag stammte von Gründer Jimmy Wales und lautet: "Hello World"2

    Bis Juni 2016 umfasste Wikipedia über 39,5 Millionen Artikel in etwa 300 Sprachen,1 2019 waren es bereits 50 Millionen.3

    Brauchtum

    Am 10. November 2019 wurde der Wikipedia-Tag 2019 organisiert ‒ eine Art Tag der offenen Tür, der zusammen von Wikimedia Österreich, Wikimedia Schweiz und Wikimedia Deutschland umgesetzt wurde. Der Tag kann dafür genutzt werden, hinter die Kulissen von Wikipedia zu blicken und findet einmal jährlich zu immer unterschiedlichen Terminen statt.4

    Quellen

    1. Geschichte Wikipedia-Tag (antenne.at)
    2. Erster Wikipedia-Eintrag (facebook.com)
    3. Wikipedia-Statistik (de.statista.com)
    4. Wikipedia-Tag (de.wikipedia.org)