Welthundetag

    Der Welthundetag oder Welttag des Hundes, engl. World Dog Day, wird jedes Jahr am 10. Oktober gefeiert. Ziel des Aktionstages ist es, daran zu erinnern, dass Hunde im Alltag vieler Menschen eine bedeutende Rolle spielen.

    Geschichte

    Der Hund ist der beste Freund des Menschen - so viel steht fest. Über die Ursprünge des internationalen Hundetages ist hingegen nicht viel bekannt. Weder konnte herausgefunden werden, wer diesen Aktionstag ins Leben gerufen hat, seit wann er gefeiert wird oder warum genau der 10. Oktober als Datum gewählt wurde.

    Ob als Polizei- oder Rettungshund, als Seelsorger oder Spielkamerad - Hunde zählen nach Katzen zu den beliebtesten Haustieren. Laut Fressnapf leben 750.000 Hunde in Österreich.1

    Die österreichische Schriftstellerin Maria von Ebner-Eschenbach pflegte schon zu sagen: "Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig.“

    Brauchtum

    Auch wenn hinter dem Welthundetag keine bestimmte Organisation steht, veranstalten Vereine und Tierschutzhäuser Aktionen und Events für Mensch und Vierbeiner.

    Als Hundebesitzer können Sie Ihrem Hund den Welthundetag mit einem extra langen Spaziergang versüßen oder ihn mit einem besonderen Leckerli als Dankeschön belohnen. Gönnen Sie ihm Zeit mit Ihnen, planen Sie eine extra Schmuse- oder Streicheleinheit ein oder toben Sie sich im Park so richtig mit ihm aus.

    Weiterführende Details

    Aktuelles

    2016: Internationaler Welthundetag im TierQuarTIER Wien2

    Ähnliche Feiertage

    Quellen

    1. Heute ist Welthundetag (5min.at)
    2. Internationaler Welthundetag im Tierquartier Wien (schulhund.at)