Tag der seltenen Krankheiten

    Der Tag der seltenen Krankheiten, auch Rare Disease Day genannt, findet seit 2008 jährlich am 29. Februar statt bzw. in Nicht-Schaltjahren am 28. Februar.

    Geschichte

    2008 wurde der Tag der seltenen Krankheiten erstmals begangen mit dem Ziel, die Öffentlichkeit auf Bedürfnisse jener Menschen aufmerksam zu machen, die von einer seltenen Krankheit betroffen sind.1 Ausgerufen hat den Aktionstag die Patientenorganisation EURODIS und bewusst auf einen der seltensten Tage eines Jahres gelegt, nämlich auf den nur alle vier Jahre vorkommenden Schalttag. In den anderen Jahren wird der Aktionstag am 28. Februar gefeiert.2

    Brauchtum

    Der Tag der seltenen Erkrankungen steht jedes Jahr unter einem anderen Motto. Nachfolgend ein Auszug:

    • 2019 – #ShowYourRare
    • 2018 – Show your rare – Show you care
    • 2017 – With research possibilities are limitless
    • 2016 – Join us in making the voice of rare diseases heard
    • 2015 – Day-by-day, hand-in-hand
    • 2014 – Join together for better care
    • 2013 – Rare disorders without borders
    • 2012 – Rare but strong together
    • 2011 – Rare but equal
    • 2010 – Patients and researchers – partners for life

    Aktuelles

    • Opernball-Organisatorin Maria Großbauer als Gesicht für #ShowYourRare 20193
    • Pro Rare Tag der seltenen Krankheiten am 2. März 2019 von 14 Uhr bis 18 Uhr im MuseumsQuartier4
    • 2019 schaltete die EU-Kommission eine neue Plattform frei, die Informationen über seltene Krankheiten sammelt und die Möglichkeit zum Austausch bietet.5

    Ähnliche Feiertage

    Quellen

    1. Geschichte zum Tag der seltenen Krankheiten (eurordis.org)
    2. Overview of Rare Disease Day 2008 (rarediseaseday.org)
    3. #ShowYourRare: Opernball-Organisatorin Maria Großbauer zeigt ihr Engagement für Menschen mit seltenen Erkrankungen (ots.at)
    4. Der Pro Rare Tag der seltenen Erkrankungen (prorare-austria.org)
    5. EU startet Plattform für seltene Erkrankungen (mz-web.de)