Tag der Erde

    Der Tag der Erde (engl. Earth Day) findet seit 1970 jährlich weltweit am 22. April statt mit dem Ziel, die Wertschätzung der Umwelt zu stärken und das Konsumverhalten zu überdenken.

    Geschichte

    Der Tag der Erde als Konzept wurde von John McConnell 1969 im Zuge einer Konferenz der UNESCO in San Francisco vorgeschlagen und am 21. März 1970 (Frühlingsbeginn auf der Nordhalbkugel) erstmals gefeiert. In einer Proklamation des UN-Generalsekretärs Sithu U Thant wurde dieser Tag als weltweiter Aktionstag etabliert und festgesetzt. Der 22. April als Tag der Erde setzte sich weltweit jedoch durch und wird vom "Earth Day Network" organisiert.1,3

    Etwa zur gleichen Zeit wie McConnell initiierte US-Senator Gaylord Nelson 1970 einen internationalen Umweltaktionstag am 22. April mit dem Ziel, auf die Umweltverschmutzung und die daraus entstehenden Probleme aufmerksam zu machen. War das Projekt ursprünglich für Universitäten und Schulen geplant, entwickelte sein Mitarbeiter Denis Hayes aus der Idee ein Weltereignis.

    Der "Earth Day", auch "Environmental Teach-in" findet jährlich am 22. April statt und soll zum Nachdenken über das Verbraucher- und Konsumverhalten anregen. Seit 1970 wird er in den USA gefeiert – schon am ersten Earth Day nahmen 20 Millionen Menschen an Aktionen und Veranstaltungen von Universitäten und Colleges teil. 1990 proklamierte US-Präsident Bush den 20. Earth Day zum nationalen Umwelttag.1

    Heute gibt es den Tag der Erde in mehr als 150 Ländern der Welt. Der 25. Earth Day 1995 wurde von über 200 Millionen Menschen weltweit gefeiert.2

    Der Tag der Erde findet jedes Jahr unter einem anderen Motto statt (Auswahl):

    2018Nachhaltige Mobilität hat Zukunft
    2017Green IT fürs Klima. Unsere Kommunikation wird grüner!
    2016Mein Essen verändert die Welt! Bewusst genießen, bio, regional, fair.
    2015"Cradle to Cradle". Nie wieder Müll. Heute Abfall, morgen Nährstoff.
    2014Lebensader Flüsse aktiv schützen, stärken, Vielfalt bewahren.
    2013Grünes Geld Fairhandeln. Verantwortung leben.
    2012Wahre die Schätze unserer Erde! Mobilise the Earth!
    2011Wir lieben unsere grüne Stadt! Vielfältig, vernetzt, nachhaltig, zukunftsfähig.
    2010Wir haben Lust auf grüne Zukunft! Wir wollen klug verbrauchen, um nachhaltig zu leben!

    Weitere Mottos findet man im Archiv der deutschen Website zum Tag der Erde.4

    Brauchtum

    Seit 1990 wird der Tag der Erde weltweit gefeiert. Der Rekord liegt bei 200 Millionen Menschen in 141 Ländern, die an dem Aktionstag teilgenommen haben. Jeder Mensch ist am Tag der Erde dazu aufgerufen, sein Konsumverhalten und die damit verbundene Müllproduktion zu überdenken. Weltweit entstanden aus dieser Idee heraus Projekte und Aktionen, die sich mit der Erhaltung des Planeten beschäftigen und zum Ziel haben, ihn in seiner natürlichen Vielfalt zu erhalten.
    Veranstalter sind an diesem Tag Menschen, Organisationen, Verbände, Medien und Wissenschaftler, die als Bühne und Vermittler für einen ökologisch geprägten Lebensstil eintreten.2

    Rund um den Earth Day entstanden auch kreative Werke, wie etwa ein eigener Song von Sänger und Gitarrist Devin Twonsend mit dem Namen "Earth Day", aber auch Michael Jacksons "Earth Song", der sich auf den World Environment Day am 5. Juni bezieht.

    Am Tag der Erde wurde das Empire State Building grün angestrahlt.

    Weltweit wird auf den Google Startseiten seit 2001 ein Google-Doodle angezeigt, um auf diesen Tag aufmerksam zu machen.5

    Änlässlich des Earth Day 2016 spendete Apple für elf Tage (14. bis 24. April) die Einnahmen aus 27 Apps an den WWF.6

    "Zero Waste" in Blogs & Social Media

    Viele Blogs beschäftigen sich mit dem Thema "Zero Waste", um auf die Problematik des Mülls durch das Konsumverhalten jedes Einzelnen aufmerksam zu machen. Diese Blogs zeigen eindrucksvoll, wie einfach es ist, Müll im Alltag zu vermeiden und einen alternativen, ökologischen Lebensstil zu wählen, der unsere Erde schützt. Eine kleine Auswahl haben wir hier zusammengefasst:

    Unter den Hashtags #zerowaste und #noplastic finden sich auf Instragram und Twitter nicht nur Inspirationen für einen plastikfreien Lebensstil, sondern auch Informationen zu den Auswirkungen unseres Konsumverhaltens.

    Ähnliche Feiertage

    Quellen

    1. Geschichte und Entstehung Tag der Erde (earthday.de)
    2. Weltweiter Erfolg (earthday.de)
    3. Earth Day Network (earthday.org)
    4. Motto Earth Day (earthday.de)
    5. Google Doodle zum Earth Day (google.com)
    6. 27 Apps für den Umweltschutz (stern.de)