Peter-Pan-Tag

    Der Peter-Pan-Tag wird offiziell jedes Jahr am 9. Mai gefeiert. Peter Pan ist eine auf der ganzen Welt beliebte Kinderfigur von James Matthew Barrie ‒ ein Junge, der niemals erwachsen wird und in Nimmerland lebt.

    Geschichte

    1902 erschien die erste Erzählung von James Matthew Barrie ("Little White Bird"), in der Peter Pan vorkommt. Sie gilt als die Geburtsstunde der Kinderfigur, die nach wie vor nichts an ihrer Beliebtheit eingebüßt hat.1

    Als Datum für den Peter-Pan-Tag wurde der 9. Mai gewählt - Eine Referenz auf den Geburtstag des Autors am 9. Mai 1860.2

    Ursprünglich waren die Erzählungen eigentlich für Erwachsene geschrieben. Doch die großen Erfolge (auch in Form eines Bühnenstückes, welches in London am 27. Dezember 1904 uraufgeführt wurde), machten Peter Pan zu einer der beliebtesten Kinderfiguren weltweit.1

    Über Peter Pan

    Peter Pan wird als einziges Kind nie erwachsen und lebt auf der Insel "Nimmerland". Er verkörpert die Sorglosigkeit und Unschuld in der Kindheit und die Lust an Abenteuern, ohne sich echter Gefahren und den damit einhergehenden Ängsten bewusst zu sein. Zugleich ist er Anführer einer Gruppe von Jungen, die sich "The Lost Boys" nennen.3

    Dass der Name Peter Pan nicht der Fantasie des Autors entspringt, ist nicht überall bekannt: Der "echte" Peter Pan war Offizier der britischen Armee und diente in Kalkutta.4 Die einzige Verbindung zwischen den beiden ist allerdings leider nur der gleiche Name.

    Brauchtum

    Der Peter-Pan-Tag ist die ideale Gelegenheit, sich die Filme seines Kindheitshelden wieder einmal anzuschauen. Oder wie wäre es mit einer Reise nach London? Es gibt dort viele Ecken, welche die Gelegenheit geben, in die Fußstapfen Peter Pans zu treten und einmal wieder Kind zu sein.2

    Quellen

    1. Peter Pan (de.wikipedia.org)
    2. Geschichte zum Peter Pan Tag (enewspr.de)
    3. Die Figur Peter Pan (wecare-association.ch)
    4. Der echte Peter Pan (trolley-tourist.de)