Weltamateurfunktag

    Der Weltamateurfunktag, auch World Amateur Radio Day genannt, findet weltweit am 18. April statt und wird unter Funkamateuren gefeiert.

    Geschichte

    Die IARU (International Amateur Radio Union)1 rief den Aktionstag ins Leben mit dem Ziel, die Interessen der Funkamateure weltweit besser vertreten zu können. Das Datum geht auf die Gründung der IARU am 18. April 1925 zurück: Seit dieser Gründung schlossen sich weltweit mehr als 150 Amateurfunkverbände zusammen.

    Amateurfunk

    Obwohl der Amateurfunk in Zeiten des Internets und der digitalen Kommunikation "old fashioned" wirkt, ist seine Bedeutung im Katastrophenfall nicht zu unterschätzen – ein beschädigter Sendemast, eine Lawine oder andere Katastrophen und das Netz ist überlastet. Spätestens wenn Unterseekabel oder Festnetze zerstört sind, brechen Kommunikationskanäle zusammen. Funkamateure stellen in diesem Fall eine wichtige Hilfe dar, denn sie verfügen über weltweit funktionierende Netze.2

    Den Amateurfunkdienst darf aber nicht einfach jeder ausüben: Eine staatliche Zulassung ist dafür auch in Österreich nötig, die mit einer Amateurfunkprüfung beim Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie abschließt.3

    In Wien sind es etwa um die 1.500 Menschen, die als Hobby Amateurfunk betreiben4 – in ganz Österreich sind es gut 5.800 vergebene Rufzeichen, die sogar eine eigene Interessenvertretung haben.5

    Brauchtum

    Wie der Amateurfunktag begangen wird, ist nicht bekannt. Eine Idee wäre jedoch ein Besuch in der DokuFunk in Wien: Das DokuFunk ist ein Dokumentationsarchiv zur Erforschung der Geschichte des Fernwesens und der elektronischen Medien und ist zugleich weltweit die größte Einrichtung mit Archivalien und Sammlungen: Neun Millionen Objekte werden zurzeit betreut.6

    Ähnliche Feiertage

    Quellen

    1. IARU - Worldwide Voice of Radio Amateurs (iaru.org)
    2. Netz für jeden Notfall - Kommunikation im Krisengebiet (youtube.com)
    3. Der Weg zum Amateurfunk (oevsv.at)
    4. Funkamateure in Österreich (derstandard.at)
    5. Österreichischer Versuchssenderverband - Interessensvertretung (oevsv.at)
    6. DokuFunk: Das Dokumentationsarchiv zur Erforschung der Geschichte des Funkwesens und der elektronischen Medien (dokufunk.org)