Hiroshima-Gedenktag

    Der Hiroshima-Gedenktag findet seit 1947 weltweit am 6. August statt und erinnert an den Atombombenabwurf auf Hiroshima 1945.

    Geschichte

    Am 6. August 1945 fand eine Katastrophe statt, die in ihrem Ausmaß bisher einmalig ist und hoffentlich auch bleiben wird. Die Atombombe "Little Boy", deren Einsatz vom damaligem US-Präsident Harry S. Truman angeordnet wurde, zerstörte Großteile der japanischen Stadt Hiroshima.

    Nur drei Tage später fand ein zweiter Atombombeneinsatz statt, welcher die japanische Stadt Nagasaki als Ziel hatte.

    Der Einschlag beider Bomben tötete insgesamt ca. 100.000 Menschen sofort ‒ weitere 130.000 starben an den Folgeschäden des Einschlags.1 Noch bis heute leiden tausende Menschen an den Spätfolgen.2

    Seit 1947 steht der 6. August ganz in der Erinnerung an den Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki im Jahr 1945.2

    2006 bekräftige Japans Ministerpräsident Kiozumi Junichiro, dass er die Anti-Atom-Politik für sein Land fortsetzen werde und rief zu einer nuklearwaffenfreien Welt auf. Mit einer Schweigeminute unter Glockengeläut wurde den Angehörigen und den Opfern gedacht.

    Am 26. Mai 2016 besuchte Barack Obama als erster amtierender US-Präsident die Stadt. Als Entschuldigung für den Atombombenabwurf soll dieser Besuch aber nicht verstanden werden. Er warnt vielmehr vor den Folgen eines neuen Nuklearkrieges und möchte, dass die Welt Lehren aus Hiroshima zieht.1

    2017 unterschrieben 122 Länder im Rahmen der UNO den Atomwaffenverbotsvertrag – ein wichtiger Schritt zu einer atomwaffenfreien Welt.3

    Brauchtum

    Der Hiroshima-Gedenktag wird jährlich auf der ganzen Welt mit zahlreichen Gedenkfeiern zu Ehren der Toten abgehalten. Auch Organisationen, die sich für eine atomwaffenfreie Welt einsetzen, veranstalten verschiedene Treffen, um über die Gefahren aufzuklären.

    Ein essentieller Bestandteil der Gedenkfeier im Friedensdenkmal-Park in Hiroshima ist das Läuten der Friedensglocke um exakt 8:15 Uhr, dem Zeitpunkt des Abwurfs der Bombe.

    Aktuelles

    • Alle Termine rund um den Aktionstag 2019 werden auf der Seite der Friedenskooperative gesammelt.4
    • Der Hiroshima-Gedenktag in Wien am 6. August 2019 gedachte der Opfer mit einer buddhistischen Lichterzeremonie bei der Wiener Friedenspagode.5

    Ähnliche Feiertage

    Quellen

    1. Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki (wikipedia.de)
    2. Geschichte zum Hiroshima-Gedenktag (tagesspiegel.de)
    3. Atomwaffenverbotsvertrag (vida.at)
    4. Hiroshima-Gedenktag 2018 (friedenskooperative.de)
    5. Hiroshima-Gedenktag in Wien 2019 (hiroshima.at)