Patriot Day

    Kaum jemandem ist der Begriff 9/11 unbekannt. Der amerikanische Patriot Day am 11. September gedenkt der Anschläge auf das World Trade Center 2001 in New York. In Erinnerung an diesen Terroranschlag und die 2.977 Opfer wird dieser Tag als stiller Feiertag seit 2002 begangen.

    Geschichte

    Am 25. Oktober 2001 verabschiedete das Repräsentantenhaus die Resolution 71, die den damals amtierenden Präsidenten George W. Bush aufforderte, den 11. September zum Patriot Day zu erklären. Dieser unterzeichnete die Resolution und verabschiedete sie als Public Law am 18. Dezember 2001. Im Jahr darauf wurde der Patriot Day zum ersten Mal begangen. 1,2

    An diesem Tag wird seit 2002 der Opfer der Anschläge gedacht. Dabei werden die Nationalflaggen auf Halbmast gesetzt und um 8:46 Uhr New Yorker Zeit wird eine Schweigeminute gehalten. Es ist aber auch ein Anlass, auf den Freiwilligendienst aufmerksam zu machen. Viele Freiwillige, die sich damals engagierten, mussten im Zuge ihrer Hilfe selbst ihr Leben lassen.

    Am 9. September 2016 erließ der damalige US-Präsident Barack Obama die Proklamation, den Patriot Day zum "Patriot Day and National Day of Service and Remembrance" umzubenennen. 3,4

    Präsident Donald Trump ernannte 2017 und 2018 den Zeitraum vom 8.-10. September zu "National Days of Prayer and Remembrance" und den 11. September zum "Patriot Day".

    "During the National Days of Prayer and Remembrance, we pause to honor the memory of the nearly 3,000 innocent people who were murdered by radical Islamist terrorists in the brutal attacks of September 11, 2001. We come together to pray for those whose lives were forever changed by the loss of a loved one. We strengthen our resolve to stand together as one Nation."5

    Patriot Day vs. Patriot's Day

    Der Patriot Day ist nicht zu verwechseln mit dem Patriot's Day in Massachusetts und Wisconsin bzw. Maine, der seit 1969 am dritten Montag im April gefeiert wird und an den Jahrestag der Gefechte von Lexington und Concord im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg erinnert.6

    9/11

    Der 11. September 2001 ist nicht nur für die Amerikaner ein besonderer Tag, sondern er ist ein Tag, den niemand vergessen wird. Er gilt als Tag, der die Welt veränderte.7

    2001 erschütterten terroristische Anschläge auf das World Trade Center in New York, das Pentagon bei Washington sowie der Absturz eines weiteren entführten Flugzeuges in Pennsylvania die Welt. Knapp 3.000 Menschen wurden damals getötet.

    Am Morgen des 11. September flogen innerhalb kurzer Zeit zwei entführte Passagierflugzeuge in die Twin Towers des World Trade Centers, das damals das Wahrzeichen New Yorks war und mit seinen 110 Stockwerken zu den höchsten Gebäuden der Stadt zählte.7

    Nachdem die Wolkenkratzer in sich zusammengestürzt waren, mussten sie abgerissen werden. Das Gelände, auf dem die Twin Towers standen, wird heute als "Ground Zero“ bezeichnet. Auf ihm befindet sich eine Gedenkstätte und ein Museum sowie das neu gebaute One World Trade Center.8

    Brauchtum

    In den USA steht der 11. September ganz im Zeichen des Gedenkens an die Anschläge und die Opfer: So findet z. B. im 9/11 Memorial Museum um 8:46 Uhr EST eine Zeremonie statt, bei der Angehörige der Opfer die Namen der Verstorbenen vorlesen.9

    Quellen

    1. Bush proclaims September 11 'Patriot Day' (edition.cnn.com)
    2. Resolution Public Law 107-89 (govinfo.gov)
    3. Presidential Proclamation--Patriot Day and National Day of Service and Remembrance (obamawhitehouse.archives.gov)
    4. President Proclaims Sept. 11 Patriot Day and National Day of Service, Remembrance (defense.gov)
    5. Patriot Day and National Day of Service and Remembrance (nationaldaycalendar.com)
    6. Patriot Day vs Patriot’s Day (militarybenefits.info)
    7. Was am 11. September 2001 genau geschah (nachrichten.at)
    8. One World Trade Center (de.wikipedia.org)
    9. „Es hört nie auf“ (tagesschau.de)