Welternährungstag

    Der Welternährungstag, auch Welthungertag genannt, engl. World Food Day, findet jährlich am 16. Oktober statt mit dem Ziel, auf die Millionen Menschen aufmerksam zu machen, die täglich Hunger leiden. Zu feiern gibt es an diesem Tag wenig.

    Geschichte

    1979 wurde der Welternährungstag eingeführt und findet seitdem in verschiedenen Ländern statt. Das Datum, der 16. Oktober, geht auf die Gründung der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation im Jahre 1945 zurück, deren Aufgabe die Sicherstellung einer weltweiten Ernährung ist.

    Jedes Jahr steht der Welternährungstag unter einem anderen Motto. Nachfolgend ein Auszug:

    • 2010: Vereint gegen den Hunger
    • 2011: Food prises: From crisis to stability
    • 2012: Landwirtschaftliche Genossenschaften – der Schlüssel zur Ernährung der Welt
    • 2013: Nachhaltige Ernährung durch naturverträgliche Landwirtschaft
    • 2014: Salate sollen auf den Dächern wachsen.
    • 2015: Sozialer Schutz und Landwirtschaft – den Kreislauf von bäuerlicher Armut durchbrechen
    • 2016: Die Welt ist nicht gerecht. Ändern wir es.
    • 2017: Migration in Zukunft ändern: Investitionen in Ernährungssicherheit und die Entwicklung ländlicher Räume
    • 2018: Unsere Handlungen sind (bestimmen) unsere Zukunft - eine "Null-Hunger"-Welt in 2030 ist möglich

    Brauchtum

    2018 leiden 821 Millionen Menschen an Hunger. 60% davon sind Frauen.1 Die Food and Agriculture Organization (FAO) ergänzt, dass mehr als 50 Jahre nach der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte das grundlegende Recht jedes Menschen, sich angemessen zu ernähren, nicht erfüllt ist.2

    Ziel des Aktionstages ist es, auf das weltweite Hungerproblem aufmerksam zu machen. Dazu werden Kongresse und Veranstaltungen abgehalten, die sich mit der Hungerproblematik auseinandersetzen.

    Aktuelles

    Die ARGE der Bäuerinnen lädt auch 2018 rund um den Welternährungstag zu den Familienwandertagen ein.3

    2018 findet auch ein Welternährungstag-Malwettbewerb in Steiermarks Volksschulen statt, um auf regionale Lebensmittel und eine gesunde Schuljause aufmerksam zu machen.4

    Der ORF hat vom 13.-19. Oktober zum Welternährungstag den Schwerpunkt "Schau, wo dein Essen herkommt".5

    Ähnliche Feiertage

    Quellen

    1. World Food Day 16. October (fao.org)
    2. Welternährungstag: Unfaire Regelwerke produzieren Hunger (fian.at)
    3. Wandern zum Welternährungstag (bgld.lko.at)
    4. Malwettbewerb zum Welternährungstag (meinbezirk.at)
    5. Zum Welternährungstag: Nachgefragt zum MUTTER ERDE-Programmschwerpunkt "Schau, wo dein Essen herkommt!" (ots.at)