Welt-Down-Syndrom-Tag

    Statistiken besagen, dass in 90 Prozent der Fälle abgetrieben wird, wenn Eltern in der Schwangerschaft erfahren, dass ihr Kind vom Down-Syndrom betroffen ist. Tatsächliche Zahlen gibt es leider keine.1 Menschen mit Behinderung sind in unserer Gesellschaft noch immer nicht angekommen.2 Um auf die Besonderheit und Vielfalt des Lebens hinzuweisen, wurde der Welt-Down-Syndrom-Tag ins Leben gerufen.

    Geschichte

    Erstmals wurde am 21.3.2006 in Genf der Welt-Down-Syndrom-Tag gefeiert. Seitdem weisen Vereine, Institutionen und Eltern weltweit auf die besondere Lebensweise von Menschen mit Down-Syndrom hin. Der 21. März ist nicht zufällig gewählt: Da Menschen mit Down-Syndrom das 21. Chromosom 3-fach haben, entwickelte sich daraus der 21.3.3 Menschen mit Down-Syndrom haben 47 Chromosomen, Menschen ohne Down-Syndrom 46.

    2012 wurde der Welt-Down-Syndrom-Tag von den Vereinten Nationen offiziell anerkannt.

    Der Welt-Down-Syndrom-Tag wurde ins Leben gerufen,

    • "um einen Moment der Solidarität zu leben
    • um sich Zeit zum Kennenlernen zu nehmen
    • um zu verstehen und Ängste abzubauen
    • um dem Anderssein Aufmerksamkeit zu schenken
    • um sich einen Moment des Nachdenkens über die eigene Rolle und die der Gesellschaft zu gönnen, sich Zeit zum gemeinsamen Handeln zu nehmen" 4

    Brauchtum

    Seit 2010 werden am Welt-Down-Syndrom-Tag die "World Down Syndrome Awards" vergeben, die jene Menschen und Vereine auszeichnen, die besonderes ehrenamtliches, berufliches oder wissenschaftliches Engagement in diesem Bereich zeigen. Auch Menschen mit Down-Syndrom zählen zu den Preisträgern, wie etwa der Schauspieler Pablo Pineda, der als erster Europäer mit Down-Syndrom die Universität abschloss.5

    Aktuelle Termine zu Veranstaltungen am 21.3. sind auf der Website des gemeinnützigen Vereins "Down-Syndrom Österreich" (kurz DSÖ) zu finden.3

    Aktuelles

    • Das Jahresmotto 2019 lautet "nur MIT uns" und soll mit einer Posteraktion auf das Thema Down-Syndrom aufmerksam machen.6 Bereits zum 10. Mal findet eine heilige Messe im Stephansdom in Wien statt und in Salzburg gibt es im Rahmen der "Woche der Vielfalt" eine Fotoausstellung. Osttirol veranstaltet einen Flashmob, der in verschiedenen Orten in ganz Europa gleichzeitig stattfinden wird.7
    • Motto 2018: "GlüXchromosom?!" und aktuelle Termine sind auf der Website des gemeinnützigen Vereins DSÖ zu finden.3

    Weiterführende Links

    Ähnliche Feiertage

    Quellen

    1. Ein Kind mit Downsyndrom: "Schaffen wir das?" (kleinezeitung.at)
    2. Jarmer zu Welt-Down-Syndrom-Tag – Inklusion endlich verwirklichen (behindertenarbeit.at)
    3. Welt-Down-Syndrom Tag 2018 (down-syndrom.at)
    4. 3.21 - Welt Down-Syndrom Tag (tri21.ch)
    5. WDSD Awards (worlddownsyndromeday.org)
    6. Posteraktion von Down-Syndrom Österreich Jahresmotto: "nur MIT uns" (down-syndrom.at)
    7. Veranstaltungen zum Welt-Downsyndrom-Tag 2019 (down-syndrom.at)