Coming Out Day

    Der Coming Out Day (COD) wird seit 1988 jedes Jahr am 11. Oktober begangen und soll für das Thema Coming-Out sensibilisieren. Gefeiert wird der Tag vor allem von Homosexuellen und Transgendern in aller Welt.

    Geschichte

    Der Coming Out Day hat eine lange Tradition, die auf den zweiten nationalen "March on Washington für Lesbian and Gay Rights" zurückgeht. 1987 demonstrierten am 11. Oktober gut eine halbe Million Menschen in Washington D.C. für die Gleichberechtigung Homosexueller. Weil auch Monate später die Reaktion auf Homosexuelle noch immer negativ behaftet war, entwickelte sich aus diesem Umstand ein ursprünglich nationaler Aktionstag in den USA, dessen Urheber Rob Eichberg und Jean O’Leary waren. Schon ein Jahr später, am 11. Oktober 1988, ließen tausende Homosexuelle ihre Namen anlässlich des ersten offiziellen Coming Out Days in den US-amerikanischen Zeitungen veröffentlichen. Damit hatten sie ein öffentliches Coming-Out.1

    Im Laufe der Zeit verbreitete sich der Coming Out Day immer mehr in der Welt und viele Länder sprangen mit auf den Zug auf, um zu zeigen, wie wichtig es ist, das Thema Coming-Out in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen.

    Der Coming Out Day soll aber auch jungen Menschen den Rücken stärken, die sich unsicher, einsam oder ausgegrenzt fühlen.

    Brauchtum

    Noch immer kämpfen Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender mit Anfeindungen, Vorurteilen und Ablehnung aufgrund ihrer sexuellen Orientierung. Mobbing und Gewalt an Schulen und in der Gesellschaft sind keine Seltenheit. Studien belegen, dass die Suizidrate von lesbischen und schwulen Jugendlichen vier- bis siebenmal höher ist als unter heterosexuellen.2

    So soll der Coming Out Day auch in Erinnerung rufen, dass selbst im 21. Jahrhundert viele LGBTIQs mit Problemen kämpfen – die Sichtbarkeit ist dabei das wirksamste Mittel gegen Vorurteile.1

    Beratungsstellen wie das HOSI Linz (Homosexuelle Initiative), der drittälteste lesBiSchwule Verein in Österreich3, das HOSI Wien mit speziellen Treffen für Jugendliche4 oder das Jugendservice5 stehen als Beratungsstellen zur Verfügung.

    Ähnliche Feiertage

    Quellen

    1. 11. Oktober: Internationaler „Coming-Out Day (thinkoutsideyourbox.net)
    2. Suizidrate ist bei homosexuellen Jugendlichen höher (iboys.at)
    3. HOSI Linz (hosilinz.at)
    4. HOSI Wien (hosiwien.at)
    5. Jugendservice - Bin ich anders? (jugendservice.at)